Studentenpartys in Berlin – Unvergessliche Nächte erwarten euch!

Berlin ist eine lebendige Weltstadt, die auch für ihre zahlreichen Studentenpartys legendär ist. Wenn es die Zeit zulässt, suchen Studenten in der verschiedenen Clubs und Bars nach Abwechslung zum stressigen Unialltag. Klausuren, mündliche Prüfungen, Testverfahren, Vorlesungen oder Lerneinheiten in der Bibliothek können sehr anstrengend werden. Muss das Studium zusätzlich durch einen Nebenjob finanziert werden, brauchen Körper und Seele bewusste Auszeiten, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten. Die Millionenstadt Berlin ist ein Dorado für lange Partynächte in angesagten Szene-Vierteln. Alles zum Thema Studentenpartys in Berlin erfahrt ihr hier.

1. Ma Baker Club Berlin – Eine Reise durch die Zeit

Der Ma Baker Club liegt im Herzen der Bundeshauptstadt, und ist seit mittlerweile 20 Jahren eine feste Größe in der Szene. Die Kalkscheune ist ein idealer Treffpunkt, um in gemütlicher Atmosphäre zu den Klängen der Musik zu tanzen und zu feiern. Die Musikpalette reicht von alten Schlagern der 70iger Jahre bis hin zu den modernen Clubcharts. Die lustigen DJs sind zudem für musikalische Überraschungen bekannt. Die Party findet auf drei unterschiedlichen Dancefloors statt. Zudem ist der Innenhof ganzjährig geöffnet. Besonders während der warmen Sommernächte kommt hier ein besonderes Open-Air-Gefühl auf.

2. Box at the beach – Berlins bekannteste Singlebörse

Das Box at the beach überzeugt durch sein cooles Interieur, das vor allem Urlaubsgefühle erwachen lässt. Die Theken strahlen in knalligen Farben, die Tanzflächen laden zu unterschiedlichen Musikrichtungen auf Parkett. Auf der Außenterrasse können sich Partyfreunde eine kurze Pause gönnen, oder sich zu einem netten Gespräch zurückziehen. Das Box at the beach ist zudem für seine Single-Party „Fisch sucht Fahrrad“ über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Die Verantwortlichen favorisieren einen unkomplizierten Stil, so dass kein expliziter Dress-Code vorgeschrieben wird. Die Preise sind für die Großstadt durchaus angemessen, Softdrinks und Bier liegen bei 3€ pro Bestellung.

3. Deck 5 Citybeach – Der Strand über den Dächern der Metropole

Der Citybeach ist besonders zur warmen Sommersaison ein charismatischer Treffpunkt, um über den Dächern der großen Weltmetropole schöne Stunden zu erleben. Das besondere Ambiente wird durch eine große Sandfläche mit etwa 500 Liegestühlen bestimmt. Wenn die Temperaturen ein sommerliches Niveau erreichen, kommt hier ein Strandfeeling der außergewöhnlichen Art auf. Untermalt wird das Angebot von einem gemischten Musikstil. Zudem laden leckere Speisen und günstige Getränke zu ausgewogenen Sommerfreuden ein. La Dolce Vita inmitten von Berlin.

4. K 17 – Der Club für harte Männer?

Selbstverständlich feiern im K 17 Frauen und Männer gleichberechtigt nebeneinander. Allerdings wird das Musikangebot von harten Gitarrenklängen bestimmt. Gothic, Punk und vor allem Rock dröhnt durch die großen Boxen der 4 verschiedenen Areas. Dazu werden in der großen Konzerthalle regelmäßig große Events organisiert. Gäste aus ganz Europa schätzen die stimmungsvolle Atmosphäre. Mitunter kann es auch schrill und extravagant zugehen. Der Club K 17 ist jedenfalls eine führende Adresse für alle Rockliebhaber.

5. ZPYZ – Studieatmosphäre in der Weltstadt

Das ZPYZ ist bei Studenten sehr beliebt. Die Preise sind vergleichsweise günstig, die Stimmung dafür unbezahlbar. Vor allem die Malaka-Wasted-Youth-Partys sind legendär. Der Name ist ungewöhnlich, die Partys passen sich dem Gesamtkonzept an. Die Techno-Taverna-Partys in Berlin-Kreuzberg sollten jedenfalls bei keinem Nachtrundgang in der Großstadt fehlen.

6. Der Bassy Cowboy Club – Extravagante Ideenvielfalt

Der Bassy Cowboy Club zählt sicherlich zu den ausgefallensten Einrichtungen Berlins. Das Amerika der 60er Jahre gilt als großes Vorbild, zudem hat auch der Wilde Westen Einzug erhalten. Ein ausgestopfter Galgen, eine Jukebox, Geweihe und riesige Plattencover dekorieren die Hallen. Auf den riesigen Tanzflächen kann zu Wild-West-Musik getanzt werden, während an der Bar schon der nächste Whisky zubereitet wird.

7. Der Dazzle Danzclub – Ein Club für Bierfreunde

Feucht und fröhlich geht es im Dazzle Danzclub zu. Hier werden die Nächte zum Tag gemacht. Die Stimmung ist immer sehr ausgelassen, die Location gut besucht. Gäste sollten sich rechtzeitig auf den Weg machen, da die Tür ansonsten wegen Überfüllung geschlossen bleibt. Der Danzclub vermittelt Bunkeratmosphäre zu fairen Preisen. Getanzt wird zu modernen Klängen auf den großen Gemeinschaftsbühnen. Hier sind Nachtschwärmer ganz unter sich.

 

Bildquelle: © pressmaster /fotolia.com